Noch bastel ich besser, als dass ich springe


Mein DIY-"Wer springt am besten?" aus der Makroperspektive

Wie viele Stunden habe ich als Kind mit diesem Brettspiel verbracht? Es waren sicher viele. Gut, es war kein Brett, sondern Plastik. Spaß hat es trotzdem gemacht. Und es existiert bis heute. Das weiß ich, denn ich hatte das alte Spiel von damals erst kürzlich wieder in der Hand. Damit ich in Zukunft immer dann spielen kann, wenn ich will, hab ich mir einen Clon aus Holz gebastelt. Fühlt sich gut an und sieht auch noch schön aus, wie ich finde. 



Absauganlage-Eigenbau eeeeeeeeendlich fertig


Meine DIY-Absaugstation von hinten betrachtet.

Kennt Ihr das? Wenn man mit Elan beginnt und sich das Projekt nach und nach langatmiger und komplexer gestaltet, als man sich das vorgenommen hatte. Irgendwann ist dann auch die Lust weg. So war das auch hier. Jetzt, nach mehreren Wochen Pause hab ich es aber doch noch fertiggestellt. Zum Glück funktioniert auch alles wie gewollt. Ich glaube, sonst hätte ich es in die Tonne gekloppt. Mit Video.



Einhell TC-TS 2225 U: Ist das die Lösung für das Stangen-Rätsel?


Hier kommen die Stangen also hin! Unter der TC-TS 2225 U als Querstreben.

Das Rätsel um die zwei schwarzen Stangen, die beim Aufbau der Einhell-Kreissäge übrig blieben,  hat sich dank einer netten Zuschrift gelichtet. Zeitgleich tun sich in meinem Kopf aber weitere Fragen auf. Zum Beispiel: Wie kann so etwas passieren? Wer hat gepennt? Bin ich zu doof?



Wenn sie nicht schon vor mir läge, ich haben möcht die neue Einhell-Säge


Aufgebaut und für meine Zwecke für gut empfunden: Die neue Einhell Kreissäge TC-TS 2225 U

Jaaaa, ist ein Kack-Reim, ist mir bewusst. Aber der war gerade einfach da und ging nicht mehr weg. Was Besseres ist mir auch nicht eingefallen. Und ein wenig Abwechslung tut auch mal gut. Also bleibt der Kackreim stehen, anstatt den eigentlichen Sinn dieses Beitrags zu nennen: Die Vorstellung und einen ersten Test der Einhell Tischkreissäge TC-TS 2225 U. Jetzt ist es also raus. Ich hab mir die Säge tatsächlich gekauft. Damit bin ich nun offiziell in die Heimwerker-Bezirksklasse aufgestiegen. Die Landesliga-Lizenz (Bosch GTS 10 und Co) war und wird nicht mein Ziel. Mit Video!



French Cleat-Eigenbau sorgt für Ordnung und leere Restekiste


Erster Zuwachs an meiner neuen French Cleat-Wand

Die Restekiste wurde bei mir zuletzt immer voller und voller, und das, obwohl ich eh nur noch die edelsten Stücke aufgehoben hatte. Der Rest landete meist im Grillfeuer. Jetzt hab ich aber ein Projekt für mich entdeckt, das ganz schnell Freiraum schafft im Restelager: eine French Cleat-Wand! Ja genau, ich bau mir jetzt auch eine.    



Was ist eigentlich ein Flachbodenträger? Oder: Warum fehlen die immer?


Meine schnelle Spangen-Lösung für den Regal-Einlegeboden

Juhuuu, ein neuer (gebrauchter) Werkstattschrank soll endlich für Ordnung im Bastelraum sorgen.  Nicht. Denn es fehlen zwei so mistige Metallstifte, die die Regalböden im Schrank oben halten. Es ist nicht das erste Mal, denn solche Dinger fehlen eigentlich immer, nicht nur in der Werkstatt. Auch nach Umzügen oder Renovierungen sind es stets weniger Teile als beim Abbau des Schrankes oder des Regals noch da waren. Grrrrrrrrrr. Weil ich nicht erst Tage für Netzrecherche und Bestellung aufwenden wollte - ich brauch JETZT Ordnung - und am Ende doch die falschen Halter für mein Regal geliefert bekomme, hab ich es einfach schnell anders gelöst, nicht mit Flachbodenhalter - ja so heißen die Dinger, was ich aber auch erst beim Googeln erfahren habe - sondern mit Spange. Hält!



Seiten