Werkzeug

Wenn sie nicht schon vor mir läge, ich haben möcht die neue Einhell-Säge


Aufgebaut und für meine Zwecke für gut empfunden: Die neue Einhell Kreissäge TC-TS 2225 U

Jaaaa, ist ein Kack-Reim, ist mir bewusst. Aber der war gerade einfach da und ging nicht mehr weg. Was Besseres ist mir auch nicht eingefallen. Und ein wenig Abwechslung tut auch mal gut. Also bleibt der Kackreim stehen, anstatt den eigentlichen Sinn dieses Beitrags zu nennen: Die Vorstellung und einen ersten Test der Einhell Tischkreissäge TC-TS 2225 U. Jetzt ist es also raus. Ich hab mir die Säge tatsächlich gekauft. Damit bin ich nun offiziell in die Heimwerker-Bezirksklasse aufgestiegen. Die Landesliga-Lizenz (Bosch GTS 10 und Co) war und wird nicht mein Ziel. Mit Video!



French Cleat-Eigenbau sorgt für Ordnung und leere Restekiste


Erster Zuwachs an meiner neuen French Cleat-Wand

Die Restekiste wurde bei mir zuletzt immer voller und voller, und das, obwohl ich eh nur noch die edelsten Stücke aufgehoben hatte. Der Rest landete meist im Grillfeuer. Jetzt hab ich aber ein Projekt für mich entdeckt, das ganz schnell Freiraum schafft im Restelager: eine French Cleat-Wand! Ja genau, ich bau mir jetzt auch eine.    



Was billige T-Nutfräser taugen


Weil sie so günstig waren, hab ich mir gleich zwei Sets T-Nutfräser bestellt. Aber taugen sie auch was?

Schaut man sich auf Youtube um, dann gehören T-Nutfräser zur Grundausstattung vieler Bastelkanäle. Auch ich hatte schon mehrmals Anwendungsfälle, aber nie eien T-Nutfräser parat. Die meisten Nutzer schwören auf Produkte von ENT. Diese Fräser sind sicher auch richtig gut, kosten im 3er-Set aber auch knapp 100 Euro. Das war es mir vorerst doch nicht wert und ich hab mir für 20 Euro zwei günstige Fräsersets über die Bucht besorgt, eines mit drei Fräsern und eines mit zwei. Mein kleines Test-Video soll zeigen, ob die Dinger in irgendeiner Form brauchbar sind.