Selbermachen

Mit dieser DIY-Universal-Smartphone-IR-Fernbedienung habt Ihr wieder die Macht


Mit Smartphone und IR-Sender lassen sich auch alte Geräte wieder steuern. Z.B. dieser VHS Rekorder.

Eigentlich wollte ich endlich meine angestaubten VHS-Bänder digitalisieren. Jetzt gibt es diesen Beitrag, wie man elektronische Geräte mit Smartphone und eingestecktem IR-Sender steuern kann. Wie das alles zusammenpasst, erfahrt Ihr hier im Beitrag.  



Dann schleifen wir halt Steine...


So sehen die fertig geschliffenen Steine aus.

Eltern aufgepasst: Es wird der Tag kommen, an dem euer Kind einen Stein findet, der gaaaanz sicher voll wertvoll ist! Im Garten vor der Haustüre, auf Kieswegen, ja gar auf Asphalt, überall kann es passieren. Dann noch einer, und noch einer, plötzlich sind es ganz viele. Dann stellt sich die Frage: Was tun, mit einem Kilo matter Steine? Richtig! Sie brauchen den richtigen Schliff, um erneut an Wert zu gewinnen, jeder einzelne. Also ab in den Bastelkeller und eine Schleifmaschine bauen. Die Kinderaugen sollen ja weiter funkeln.



Zeitraffer-Video: Umbau des Profi Cook EKA 1066 zum Braukessel und Läuterbottich


Einbau der Läuterhilfe...
Lange hat's gedauert, nun ist er endlich fertig. Der Profi Cook EKA 1066 wurde vom Einkochautomat zum Braukessel und Läuterbottich in einem umgebaut. Wie er dazu wurde, gibt's hier im Video. Und vielleicht ist er es aber auch schon wieder nicht mehr. Er hat nämlich ne Macke und muss wohl wieder zurück auf Los. Warum? Hier klicken.


Hurra, Hurra, der Profi Cook ist da!


Unboxing Profi Cook PC-EKA 1066 Einkochautomat
Die Glühwein-Saison ist dann mal hoffentlich bald passé. Dafür hab ich das Ding nämlich nicht bestellt. Vielmehr soll in meinem neuen Profi Cook Einkochautomat künftig leckeres selbstgebrautes Bier entstehen. Bis dahin muss das Gerät jedoch noch ein paar Upgrades über sich ergehen lassen. Welche? Naja, um das zu erfahren, müsst ihr nun auf "Weiterlesen" klicken!


Selbst Bierbrauen im Fünf-Minuten-Zeitraffer-Video!


Der große Moment: Die erste selbstgebraute Flasche IPA wird verkostet. Lecker!
Nach zwei Suden mit dem Besserbrauer-Brauset kann ich nun sagen, das Hobby macht mir Spaß und das Ergebnis schmeckt! Kein Vergleich mit gekauften Markenbieren. Jetzt muss ich schauen, wie das für mich weitergeht. Vier Liter Sudausbeute pro Session sind selbst mir den doch enormen Aufwand nicht ganz wert. Da muss wohl etwas größeres her. So ein 10 bis 20 Liter Brauset, oder sogar eine kleine Brauanlage. Bis ich mir darüber im Klaren bin, schau ich mir zuerst noch ein paar Mal mein Fünf-Minuten-Zeitraffervideo von Sud Nummer zwei an. Wer will darf hier mitschauen...


Meine 12 neuen Freunde fordern viel Geduld (#Bierbrauen)


Meine 12 neuen Freunde + eine kleine Testflasche nach dem Abfüllen
Über meinen ersten (recht anstrengenden) Brautag mit dem Besserbrauer-Brauset habe ich ja bereits geschrieben. Jetzt war der Moment gekommen: Das gegärte Jungbier durfte zusammen mit etwas Zucker (für die Kohlensäure) aus der fünf Liter Gärflasche in die leeren 0,33-Flaschen umziehen. Jetzt ist Geduld gefragt...


Eigenbau Makro-Vorsatz für die Actioncam Actionpro X7


Meine Makrolinsen-Vorsätze für die Actionpro X7, für die Cam und das Unterwassergehäuse.
So eine Actioncam macht schon richtig Laune. Vor allem im Weitwinkelbereich sind die Einsatzmöglichkeiten nahezu unbegrenzt. Ich wollte mit der Actionpro X7 jedoch auch mal ganz nah ran, um Zeitrafferfilme und Zeitlupen zu filmen. Das ist ohne Makroaufsatz jedoch kaum möglich. Die Kamera stellt nur bis maximal 30-50 Zentimeter Abstand zum Obkjekt scharf. Nicht schlecht, aber zu viel für schöne Makroaufnahmen. Konsequenz: Bastelstunde!


Voila: meine was-im-Garten-grade-so-reif-ist-Marmelade


Sechs Gläser Mischmasch-Marmelade sind daraus geworden. Aber lecker!
Irgendwann muss sich Gartenarbeit ja auch mal lohnen. Und wenn nicht jetzt im Hochsommer, wann dann?! Also ab in den Garten und ein Teil der Ernte einfahren. Dumm nur, dass kein Busch und kein Baum genug Früchte abwirft, damit sich Marmelade machen lohnt. Außer man fängt an zu mischen. Hier gibt's das Rezept. Hauptbestandteil: Felsenbirne.


Einfaches Cajon selber bauen


Das fertige Eigenbau-Cajon von vorne und hinten.

Ein Cajon wollte ich schon immer mal haben. Und weils so einfach ist, es selbst zu bauen, hab ich das mal gemacht. Das fertige Instrument klingt ganz ordentlich.

 

Das Material für den Bau kostet rund 20-30 Euro.  Wer Zeit und Bock hat zu basteln, der sollte sich den Spaß gönnen.

 



Seiten