DIY

Noch bastel ich besser, als dass ich springe


Mein DIY-"Wer springt am besten?" aus der Makroperspektive

Wie viele Stunden habe ich als Kind mit diesem Brettspiel verbracht? Es waren sicher viele. Gut, es war kein Brett, sondern Plastik. Spaß hat es trotzdem gemacht. Und es existiert bis heute. Das weiß ich, denn ich hatte das alte Spiel von damals erst kürzlich wieder in der Hand. Damit ich in Zukunft immer dann spielen kann, wenn ich will, hab ich mir einen Clon aus Holz gebastelt. Fühlt sich gut an und sieht auch noch schön aus, wie ich finde. 



Absauganlage-Eigenbau eeeeeeeeendlich fertig


Meine DIY-Absaugstation von hinten betrachtet.

Kennt Ihr das? Wenn man mit Elan beginnt und sich das Projekt nach und nach langatmiger und komplexer gestaltet, als man sich das vorgenommen hatte. Irgendwann ist dann auch die Lust weg. So war das auch hier. Jetzt, nach mehreren Wochen Pause hab ich es aber doch noch fertiggestellt. Zum Glück funktioniert auch alles wie gewollt. Ich glaube, sonst hätte ich es in die Tonne gekloppt. Mit Video.



French Cleat-Eigenbau sorgt für Ordnung und leere Restekiste


Erster Zuwachs an meiner neuen French Cleat-Wand

Die Restekiste wurde bei mir zuletzt immer voller und voller, und das, obwohl ich eh nur noch die edelsten Stücke aufgehoben hatte. Der Rest landete meist im Grillfeuer. Jetzt hab ich aber ein Projekt für mich entdeckt, das ganz schnell Freiraum schafft im Restelager: eine French Cleat-Wand! Ja genau, ich bau mir jetzt auch eine.    



Was ist eigentlich ein Flachbodenträger? Oder: Warum fehlen die immer?


Meine schnelle Spangen-Lösung für den Regal-Einlegeboden

Juhuuu, ein neuer (gebrauchter) Werkstattschrank soll endlich für Ordnung im Bastelraum sorgen.  Nicht. Denn es fehlen zwei so mistige Metallstifte, die die Regalböden im Schrank oben halten. Es ist nicht das erste Mal, denn solche Dinger fehlen eigentlich immer, nicht nur in der Werkstatt. Auch nach Umzügen oder Renovierungen sind es stets weniger Teile als beim Abbau des Schrankes oder des Regals noch da waren. Grrrrrrrrrr. Weil ich nicht erst Tage für Netzrecherche und Bestellung aufwenden wollte - ich brauch JETZT Ordnung - und am Ende doch die falschen Halter für mein Regal geliefert bekomme, hab ich es einfach schnell anders gelöst, nicht mit Flachbodenhalter - ja so heißen die Dinger, was ich aber auch erst beim Googeln erfahren habe - sondern mit Spange. Hält!



Der Moment, wenn der Liegestuhl dich nicht mehr trägt


Bin ich der einzige, bei dem Liegestühle gerne mal reißen?

Ratsch hat es gemacht, ich saß auf dem Boden. Der Stoff des neuen (!) Liegestuhls war gerissen, beim ersten Probesitzen. Bin ich zu schwer? Zum Glück riss auch Modell Nummer zwei kurze Zeit später und nicht bei mir. Puh. Zurückgeben? Nein, zu viel Aufwand für die fünf Euro pro Stück. Es waren nämlich Austellungsstücke, die wohl etwas zu lange in der Sonne ausgestellt waren. In die Tonne? Neee, auch nicht, zu schade, das Gestell war ja so gut wie neu. Reparieren! Wie? So.



Lebendig begraben in Kinderstube des Stahlblauen Grillenjägers


Ein Stahlblauer Grillenjäger hat sich für ein Nistloch im Insektenhotel entschieden.

Vor rund einem Monat wurde es eröffnet, das Insekten-Hochhaus im Garten. Tausende Löcher hab ich gebohrt, mehrere Bohrer zerstört, gedacht als grüne Insel zwischen Steingärten und Betonfassaden. Die Löcher von zwei bis zehn Millimeter haben seither zahlreiche Wildbienen und Wespenarten angelockt. Fast täglich herrscht reger Betrieb vor der alten Treppendiele.  Viele Löcher sind schon bewohnt, auf allen Etagen. Jetzt, im Hochsommer, kommt Bewegung in das gemütliche Beisammensein. Ein neuer Bewohner hat sich einquartiert. Der sieht nicht nur respekteinflößend aus, sein Fortpflanzungsritual ist zudem - nennen wir es mal - gruselig. Ich versuche das mal mit Worten und Bewegtbild zu dokumentieren.



Was billige T-Nutfräser taugen


Weil sie so günstig waren, hab ich mir gleich zwei Sets T-Nutfräser bestellt. Aber taugen sie auch was?

Schaut man sich auf Youtube um, dann gehören T-Nutfräser zur Grundausstattung vieler Bastelkanäle. Auch ich hatte schon mehrmals Anwendungsfälle, aber nie eien T-Nutfräser parat. Die meisten Nutzer schwören auf Produkte von ENT. Diese Fräser sind sicher auch richtig gut, kosten im 3er-Set aber auch knapp 100 Euro. Das war es mir vorerst doch nicht wert und ich hab mir für 20 Euro zwei günstige Fräsersets über die Bucht besorgt, eines mit drei Fräsern und eines mit zwei. Mein kleines Test-Video soll zeigen, ob die Dinger in irgendeiner Form brauchbar sind.



Wie ich mich dem Tangram annahm


Sieht edel aus und ist einfach zu machen: Ein Tangram-Legespiel aus Holz

 Lange, lange ist es her, dass ein Knobelspiel mich längere Zeit beschäftigte. Ich bin eigentlich kein eingefleischter Knobelfan. Fällt mir zufällig ein Spiel in die Hände, kann es aber doch passieren, dass ich mich so lange damit beschäftigen muss, bis es gelöst ist.  Geschafft hat das nun seit langem mal wieder das alte chinesische Legespiel Tangram. Wie genau, das sollt ihr hier erfahren. Ach ja, nachgebaut hab ich es am Ende auch noch, einfach so. Mit Video.



Seiten