Fehlermeldung

Warning: Undefined variable $page in eval() (Zeile 1 von /var/www/vhosts/jfhp.de/httpdocs/modules/php/php.module(80) : eval()'d code).

Wie Werkstatt-Tische das Rollen lernen und trotzdem fest stehen können


So einfach: Mit einem Hebel lassen sich Tische und Maschinen anheben und auf Rollen verfahren.
So einfach: Mit einem Hebel lassen sich Tische und Maschinen anheben und auf Rollen verfahren.


Das Ding des Jahres wird es sicher nicht und ich bin auch nicht Erfinder dieser Technik. Doch mein Bastelhobby wird durch dieses Projekt um einiges komfortabler und flexibler. Durch einen einfachen Mechanismus kann ich nun meine Bandsäge (~80kg) und einen Maschinentisch (~100kg) ganz leicht anheben, auf vier Rollen durch die Werkstatt schieben und an der gewünschten Position wieder absetzen. Ich bin sicher, das kann jeder nachbauen. Mit Video!   

Wie vielleicht schon einmal erwähnt, versuche ich gerade etwas Ordnung und System in meine Werkstatt zu bekommen. Über die Jahre haben sich doch einige kleinere und größere Maschinen hier eingefunden. So wirklich Spaß hat das Arbeiten damit aber nicht gemacht. Immer war irgendwas im Weg, Kabel, Staubsauger, Kleinzeugs und eben die Maschinen. Als sich zuletzt die massige Bandsäge hinzugesellte, hatte ich die Nase voll vom Hin- und Herräumen. Es musste eine Lösung her. Mein Plan geht so: Tische und Maschinen, die nicht immer gebraucht werden, parken künftig platzsparend, dicht an dicht in einer Ecke. Mit kleinem Aufwand lässt sich das benötigte Stück auf den nun wieder frei gewordenen Platz im Keller schieben, wo bereits alles zum Arbeiten parat steht. Eine Absaugung, Strom, Licht, Werkzeuge und und und.

Hach, eine tolle Vorstellung.  Leider ist es noch nicht so weit. Aber ich habe angefangen. Ein Tisch (hier kommen eine Drehbank und die Kappsäge drauf) sowie die Bandsäge sind nun mobil. Und es sieht schon deutlich besser aus in der Werkstatt, zumal jetzt über dem künftigen Arbeitsbereich auch bereits zwei LED-Röhren ihr 4000-Kelvin-Tageslicht abstrahlen. Das macht Mut, dran zu bleiben. Zwei weitere Objekte, ein Tisch und ein Werkstattregal, kommen als nächstes dran. Dann muss noch eine Absaugung her. Der motorspendende Staubsauger liegt schon in der Ecke :-)  Aber kommen wir erstmal zu den ersten Schritten zurück. Hier kommt das Video der neuen Hebe-Rollen-Tische. (Komisches Wort. Wie sagt man eigentlich zu sowas?)                         

 

Und so hab ich es gemacht 

Da jeder Tisch und jede Maschine anders ist, gibt es eigentlich keine allgemeingültige Anleitung. Das Grundrezept könnte aber folgendermaßen lauten. 

Standfüße mit etwa 1,5 Zentimeter dicken Holzresten unterlegen. Auf zwei stabile Bretter werden jeweils zwei stabile Rollen montiert. Die Bretter nun waagerecht mit Scharieren an jeweils zwei Standfüßen befestigen.  Eine auf die Bretter montierte Holzlatte dient als Hebel. Sobald die Unterlagen rausgenommen werden, drückt das Gewicht die Rollen und Bretter nach oben. Der Tisch steht auf dem Boden. Drückt man auf die Hebel, hebt sich der Tisch wieder an. Nun benötigt man nur noch irgendeinen einfachen Haltemechanismus. Und fertig ist das Hebe-Rollen-Tisch-Projekt, oder so ähnlich.

Das alles hätte man sicher auch noch schöner und besser machen können. Mir reicht es aber so wie es ist, denn es funktioniert.  Als nächtes ist ein kleiner Metall-Werkstattschrank dran. Hier weiß ich noch nicht genau, wie ich das umsetze, da dort kaum Platz für Rollen ist. Aber da wird mir schon noch was einfallen. 

Über Kommentare - hier oder bei Youtube - würde ich mich freuen.

   



Neuen Kommentar schreiben