Spiel

Wie ich mich dem Tangram annahm


Sieht edel aus und ist einfach zu machen: Ein Tangram-Legespiel aus Holz

 Lange, lange ist es her, dass ein Knobelspiel mich längere Zeit beschäftigte. Ich bin eigentlich kein eingefleischter Knobelfan. Fällt mir zufällig ein Spiel in die Hände, kann es aber doch passieren, dass ich mich so lange damit beschäftigen muss, bis es gelöst ist.  Geschafft hat das nun seit langem mal wieder das alte chinesische Legespiel Tangram. Wie genau, das sollt ihr hier erfahren. Ach ja, nachgebaut hab ich es am Ende auch noch, einfach so. Mit Video.



Warum mich das Happy Cube 3D-Puzzle gar nicht so happy macht


Geschafft: Der Happy Cube Pro, Modell Newton, ist gelöst

Diese bunten Schaumstoffwürfel, oder besser gesagt, diese bunten Schaumstoffplatten, aus denen sich mit etwas Geschick kleine Würfel zusammenstecken lassen, stehen in den Geschäften derzeit überall dort, wo Kinder auf jeden Fall fündig werden. So kam es, dass ich nun auch so ein Happy Cube Exemplar zuhause habe, ähhh.... hatte.



Mistdings: Der (für immer) gefangene Ring


So kann man das Rätsel um den gefangenen Ring lösen. Bei der gekauften Orginalversion sah das noch anders aus.

Grrrrrrr, so ein Geduldsspiel kann einen auf die Palme bringen, ich sags euch. Vor allem dann, wenn es gar nicht lösbar ist. Die Erbauer hatten offenbar einen schlechten Tag erwischt, schlecht kopiert, oder was weiß ich.

 

Aber finde das ohne Lösungsweg erstmal heraus. Mistdings! Das hat mich einige Stunden Lebenszeit gekostet. Die ganze Geschichte samt Video-Lösung gibt's hier.