Fehlermeldung

Warning: Undefined variable $page in eval() (Zeile 1 von /var/www/vhosts/jfhp.de/httpdocs/modules/php/php.module(80) : eval()'d code).

Dornige Grüße aus dem Fahrradparadies


Fiese Dornen trüben Bikespaß auf Zypern...
Fiese Dornen trüben Bikespaß auf Zypern...


Eigentlich war ich zum Fahrradfahren auf der Insel Zypern. Aber irgendwann haben alle nur noch über ein Thema geredet. Dornen! "Kommt ja nicht von den Spuren des Feldwegs ab." "Wir müssen das Fahrrad jetzt tragen." "Nach der Pause unbedingt die Reifen kontrollieren." 
 
Ist ja gut. Keine Panik. Erstens seh ich bei genauem Hinsehen nur solche Mini-Dörnchen rumliegen - die können meinen fetten Profilreifen eh nix anhaben - und zweitens pass ich schon auf die größeren Kaliber auf. Doch dann...

 
... , ja dann hab ich das erste Gruppenmitglied mit einem Platten überholt. Dann den nächsten. "Sch... Dornen", hab ich noch gehört. Keine Ahnung was die alle falsch gemacht haben. Bei mir war alles gut.  
 
Bis auf den kleinen unscheinbaren und ausgedörrten Stachelklumpen einer Pflanze, kaum größer als der kleine Fingernagel, nicht sonderlich stabil, aber dennoch steckte das Teil ganz sanft in meinem Reifengummi fest. Lächerlich, zack und weg mit dem Ding. Ich konnte mir echt nicht erklären, was für Riesenstacheln bei den anderen für platte Schläuche gesorgt haben müssen. Die hab ich nirgendwo gesehen.
 
Pfffffffffffffff.........
 
Eine weiße milchige Flüssigkeit blubberte aus meinem Vorderreifen. So, dass ich das Schauspiel auch gut mitverfolgen konnte. Okay. Gut oder schlecht?
 
Schlecht, dass auch ich Opfer eines heimtückischen Stachelangriffs wurde. Gut, ich hatte den Pannenschutzmilch-Sechser! Wie bei einigen wenigen der Gruppe hatte mein Reifen genügend von der Wunderflüssigkeit geladen, die kleine Lecks selbstständig flickt. 
 
Nach dem Zwischenfall waren die Dornen jedenfalls auch mein Hauptgesprächsthema. Ich hab penibel darauf geachtet in der Spur zu bleiben und mein Bike schön artig durch Wälder und Gebüschabschnitte zu tragen.
 
Die Dornensaison  auf Zypern beginnt im späten Frühjahr. Wenn der Winter und das Frühjahr recht trocken waren vermiesen Millionen Milliarden dieser stacheligen Gewächse  den Fahrradspaß abseits von regelmäßig benutzten Wegen und Pfaden. 
 
 



Neuen Kommentar schreiben